Suche nach neuem BER-Chef löst dramatische Massenflucht von Flughafen-Experten aus

Verfolgungsdruck: Flughafenmanager verlassen Deutschland

Verfolgungsdruck: Flughafenmanager verlassen Deutschland

kojote/BERLIN, 05.02. – Dutzende Manager, die für den Chefposten des BER-Flughafens in Frage kämen, sind in der Nacht zu Dienstag überstürzt ins Ausland geflohen. Andere sind untergetaucht oder leugnen ihre Identität.

Schnell hatte sich Montagabend in der Luftfahrtszene die Ankündigung von BER-Aufsichtsrat Platzeck herumgesprochen, man wolle nach der Absage des Wunschkandidaten Wilhelm Bender weiter einen neuen Chef für den Hauptstadtflughafen suchen. Nicht einmal eine Stunde später startete vom Flughafen Düsseldorf ein Charterflieger mit unbekanntem Ziel – mit 19 Flughafen-Experten aus allen Bundesländern an Bord. “Der Verfolgungsdruck ist einfach zu groß geworden”, lässt sich einer der Exilanten zitieren. Zeugen berichten, die teils nur mit Pyjamas bekleideten Männer seien in letzter Sekunde zu dem startbereiten Flugzeug gerannt.

Die wenigen im Land gebliebenen Kandidaten für den Chefposten seien entweder abgetaucht oder leugneten ihre Identität, berichten Insider. Einem Reporter gegenüber behauptete etwa ein 65-Jähriger, der noch bis Dezember zehn Jahre lang einen süddeutschen Großflughafen geleitet hatte, er habe “nie im Leben etwas mit Flughäfen zu tun gehabt.” Ein anderer berichtete mit verstellter Stimme am Telefon, er habe zuallererst Frau und Kinder an einen sicheren Ort gebracht: “Um den BER-Häschern kein Druckmittel in die Hand zu geben!”

 

Bild: von Garitzko (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons;  Text: © kojote-magazin 2013

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=7606

Von am 5 Feb 2013. Abgelegt unter Aufmacher, Nachrichten. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

1 Kommentar für “Suche nach neuem BER-Chef löst dramatische Massenflucht von Flughafen-Experten aus”

  1. […] Suche nach neuem BER-Chef löst dramatische Massenflucht von Flughafen-Experten aus kojote/BERLIN, 05.02. – Dutzende Manager, die für den Chefposten des BER-Flughafens in Frage kämen, sind in der Nacht zu Dienstag überstürzt ins Ausland geflohen. Die wenigen Hiergebliebenen sind unte… […]

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes