Megastau durch Straße ohne Baustelle in Berlin

Gefahr erkannt: Durch eine solche Vorrichtung soll die baustellenfreie Straße gesichert werden.

Gefahr erkannt: Durch eine solche Vorrichtung soll die baustellenfreie Straße gesichert werden.

knn/BERLIN, 01.07. – Eine baustellenfreie Straße in der Berliner Innenstadt hat am Montag kilometerlange Staus verursacht.

Dem Verkehrsdienst zufolge reagierten Autofahrer äußerst irritiert auf einen fast 130 Meter langen Straßenabschnitt ohne eine einzige rot-weiße Warnbake: “Viele bremsten vor Schreck auf Schritttempo herab oder hielten mitten auf der Fahrbahn, um Fotos zu schießen”, so ein Sprecher. Zudem habe sich der kuriose Straßenzustand schnell über Twitter und Facebook herumgesprochen, weshalb unzählige Schaulustige den Verkehr bis in die Außenbezirke zum Erliegen brachten. Die zuständige Verkehrsverwaltung versprach umgehend Abhilfe: “Ab Mittwoch wird die Gefahrenstelle durch eine Dauerbaustelle gesichert und auf einen Fahrstreifen eingeengt”, heißt es in einer Pressemitteilung.

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=8556

Von am 1 Jul 2013. Abgelegt unter Aufmacher, Berlin. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

ANZEIGE

DAS SINNLOSE LEXIKON DER SINNVOLLEN NAMEN

Treffende Pseudonyme und Fake Names für jeden Zweck

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes