Wegen Fahrgästen auf Bahnhöfen: Berliner S-Bahn will Wiederholung von Zugausfall erzwingen

kojote/BERLIN-22.05.12 - Weil während der Betriebsstörung am Dienstag Tausende von Fahrgästen auf den Bahnhöfen standen, will die Berliner S-Bahn eine Wiederholung des zweistündigen Zugausfalls gerichtlich durchsetzen. “Eine ordentliche Durchführung von Betriebsstörungen ist nicht mehr gewährleistet, wenn sogenannte Fahrgäste ungehindert den Bahnhof betreten können und damit starken psychischen Druck ausüben”, sagte ein Anwalt der Bahn zu der beabsichtigten Klage. “Schließlich wurden wir so um den Höhepunkt einer erfolgreichen Pannenserie gebracht!” Die Betriebsstörung müsse daher “zeitnah” in voller Länge wiederholt werden, so der Anwalt, “zur Not eben auch vor leeren Stationen.”

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=6096

Von am 15 Mai 2012. Abgelegt unter In Kürze, Nachrichten. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes