S-Bahn verkauft Namens-Patenschaften für Verspätungen

Solche Mitteilungen werden S-Bahnkunden künftig öfter lesen, verspricht ein geheimes Merchandising-Konzept

knn/BERLIN, 15.12. -  Die Berliner S-Bahn will angeblich mit einem neuen Serviceangebot ihr Image aufpolieren: Kunden sollen Namenspatenschaften für Betriebsstörungen erwerben.

“Ab 2013 können S-Bahnkunden einer Betriebsstörung ihren Namen verleihen”, berichtet ein Insider über das bislang geheime Werbekonzept mit dem Titel “Name Your Delay“.  Die Gebühren für die Eintragung einer Namenspatenschaft hängen demnach vom Geschlecht ab: “Weibliche Vornamen (199 Euro) sind für Weichenstörungen und wetterbedingte Pannen vorgesehen, männliche (299 Euro) gelten ausschließlich für Kabelbrände und Signalfehler”. Den höheren Preis für die männlichen Wunschnamen begründet man damit, dass “die entsprechenden Betriebsstörungen meist stabiler” seien und länger anhielten.

Der eingetragene Wunschname soll demnach in allen Durchsagen genannt werden, die sich auf die betreffende Betriebsstörung beziehen, zum Beispiel “wegen der Weichenstörung Klaudia kommt es auf dem Ring derzeit zu Verspätungen” oder “aufgrund des Kabelbrands Peter muss der Zug um 9 Uhr 46 heute leider entfallen.” Zudem soll jeder Namenspate zur Erinnerung eine CD mit den Ansagen sowie eine Urkunde mit dem Foto einer Anzeigetafel erhalten.

Grundsätzlich sollen die Wunschnamen in der Reihenfolge ihrer Registrierung vergeben werden – solange der Vorrat reicht. In Bahnkreisen geht man jedoch davon aus, dass erfahrungsgemäß “genug Betriebssstörungen für alle Namenswünsche zur Verfügung stehen.”

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=7258

Von am 17 Dez 2012. Abgelegt unter In Kürze. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

1 Kommentar für “S-Bahn verkauft Namens-Patenschaften für Verspätungen”

  1. [...] S-Bahn verkauft Namens-Patenschaften für Verspätungen [...]

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes