Neue Studie beweist: Kartoffelchips machen schlank

Unabhängige Studie beweist: Chips sind gesund und machen schlank

knn/BERLIN, 26.11. -  Kartoffelchips machen nicht nur nicht dick, sondern helfen sogar beim Abnehmen. Das ist das überrasche Fazit einer neuen Studie im Auftrag des Bundesverbands der Snackindustrie (BSI), die das Berliner Pringles-Institut am Freitag vorstellte.

Die Untersuchung räumt laut Institutsleiter Dr. Joachim Pombär mit der bisherigen Annahme auf, dass Kartoffelchips aufgrund ihres Gehalts an Fett und Kohlenhydraten ungesund seien und dick machten. Ganz im Gegenteil: „Wir konnten beweisen, das selbst Menschen, die sich allein von Kartoffelchips ernähren, nicht zunehmen, sondern sogar Gewicht verlieren”, so Dr.Pombär.

In der Langzeitstudie hatten 500 Probanden einen Monat lang  ausschließlich drei Kartoffelchips täglich zu essen bekommen; die Vergleichsgruppe aß eine vermeintlich gesunde Schlank-Kost aus Salaten, Hähnchenbrust, Magerquark und Vollkornbrot. Am Ende hatten die Normalesser ihr Gewicht gehalten,die Chips-Probanden jedoch etwa 20 Kilo abgenommen. „Und nicht nur das“, berichtet Dr. Pombär, „Menschen mit Lactose-Intoleranz oder Hühnereiweiß-Allergie blieben bei der Chips-Diät vollkommen symptomfrei.“

 

Bild: by Rainer Zenz [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

 

 

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=7078

Von am 25 Nov 2012. Abgelegt unter Nachrichten. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes