Extremer Computer-Nerd träumt sogar digital

kojote/BERLIN, 21.05.12 - Ein passionierter Computer- und Smartphonenutzer aus Berlin träumt neuerdings sogar digital. Das bestätigten Schlafmediziner einer Spezialklinik.

Den größten Teil seines Tages verbringt Web-Entwickler und Technikfreak Jonas Rabenschuh  an Computer, Smartphone und LED-Flatscreen. Seit einigen Wochen träumt der 28-Jährige sogar digital: “Meine Träume sind plötzlich kontrastreicher und bildschärfer, und statt beim Aufwachen wie bisher zu verblassen, zerfallen sie in Pixelblöcke.” Zudem sei in jedem Traum “oben rechts ein kleines HD-Symbol” zu sehen.

Was zunächst nur eine vage Vermutung war, bestätigt nach komplizierten Messungen der Schlafbiologe Dr. Roland Spannriegel von der Berliner Albert-Schlotz-Klinik: “Rabenschuhs Hirnströme haben im Schlaf nur zwei Werte: entweder 0,0 nV oder 1,0 nV.” Der Upstream aus dem Unterbewussten erfolge dabei mit bis zu 36000 kBit/s. “Damit schaffe ich in einer einzigen  Tiefschlafphase bis zu 25 Träume – und zwar gleichzeitig und in HD+-Qualität!”  freut sich Rabenschuh. Die digitale Traumwelt habe aber durchaus auch ihre Schattenseiten: “Als ich gestern Nacht wie so oft träumte, dass ich in der VIP-Lounge des angesagtesten Clubs zu einem Song von Rihanna tanze, brach die Musik nach zwei Sekunden ab – stattdessen erschien mir die Laufschrift Dieser Titel ist aus lizenzrechtlichen Gründen in Deinem Traum nicht verfügbar.”

 

Bild: von premek.v (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=6073

Von am 21 Mai 2012. Abgelegt unter Nachrichten, Wissen. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Sie können einen Kommentar oder Trackback hinterlassen

10 Kommentare für “Extremer Computer-Nerd träumt sogar digital”

  1. goto

    Witzig. Kleine Korrektur: HD+ hat keine bessere Qualität als normales HD, das ist nur ein Marketing-Begriff. “Full-HD-Qualität” wäre in diesem Zusammenhang korrekt.

  2. [...] 6. “Extremer Computer-Nerd träumt sogar digital” (kojote-magazin.de) [...]

  3. @echo off

    Kann er auch von den öffentlichen rechtlichen träumen, wenn ja, wie viel kostet das Extra.
    P.S. ich hatte mal Alpträume von Skripts… schlechten Skripts und Debuggern, so was ist nicht witzig ^^

  4. brodbernd

    sehr netter text ;)

    @goto
    und “Full-HD-Qualität” ist pures Marketing
    korrekter wäre 1080p

  5. Christian Berger

    Hmm, Nervensignale sind tatsächlich wertdiskret. Sprich es gibt da wirklich nur 2 Spannungen. (plus etwas Übergang)

    Aber aus wertdiskreten Signalen auf Digitalität zu schließen ist falsch, denn da fehlt noch die Zeitdiskretisierung.

  6. Anon ## usr

    Ich träume in 4320p.

  7. Amma

    den pixelsalat will ich aber nicht sehen…
    36Mbit up und 25 1080p streams XD yay 1,5Mbit für alle XD

  8. [...] Extremer Computer-Nerd träumt sogar digital | Der Kojote | Satire ::: Soso… [...]

  9. Hannes Fliegenklatsche

    Dieser sog. Albert Schlotz scheint ein Universalgelehrter zu sein, da sämtliche genannten Einrichtungen seinen Namen tragen.

  10. [...] träumen digital und in HD-Qualität und haben dabei noch Stress mit der [...]

Kommentieren

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes