Dinkelfreie Snacks und nostalgischer Club-Nachbau auf historischem Jahrmarkt in Prenzlauer Berg

Auf dem Riesenrad der Geschichte: Historischer Jahrmakt

kojote/BERLIN (eb) - In Prenzlauer Berg findet am Pfingstwochenende der erste “Historische Jahrmarkt” des Bezirks statt.

„An den Feiertagen wird sich der ganze Kollwitzplatz in ein großes Freilichtmuseum verwandeln“, sagt Karsten Sauerbein vom Veranstalter Schwab Events GmbH. Über 200 nostalgische Fahrgeschäfte und Marktstände sollen den Besuchern Einblicke in die längst vergangene Zeit ihrer Ahnen geben: „In einem Gruselkabinett werden als Rentner verkleidete Darsteller das Publikum mit Sprüchen in Berliner Mundart erschrecken“, so Sauerbein. Einen besonderen Nervenkitzel soll auch die Fahrt mit einer Gondelbahn durch die Kulisse einer unsanierten Mietwohnung ohne Carloft bieten (Eintritt 17 Euro/nettokalt). Im “Altertümlichen Kostümfundus” hingegen dürfen sich Familien in „historischer Kleidung ohne Wolfstatzenlogo“ fotografieren lassen, verspricht der Veranstalter. Zudem würden in einer „urzeitlichen Weißmehl-Showbäckerei“ vollkornfreie und glutenhaltige Snackriegel hergestellt (Abgabe nur an Erwachsene).

Auch für flüssige Erfrischung ist gesorgt: Hauptsponsor Bionade wird an allen drei Markttagen seine Limonade in dunkelbraunen Retro-Bierflaschen mit dem Faksimile eines „Berliner Pilsner“-Etiketts verkaufen. Highlight des Marktes ist Sauerbein zufolge allerdings das maßstabsgetreue, begehbare Modell eines prähistorischen „Clubs“ mit Discjockey, Tanzfläche und Nikotinrauch: „So können die Besucher einmal mit allen Sinnen das archaische Nachtleben ihrer Vorfahren erspüren”  – wegen des Gesundheits- und Lärmschutzes allerdings nur am Pfingstmontag zwischen 11.00 und 11.30 Uhr.

Historischer Jahrmarkt Prenzlauer Berg, Kollwitzplatz; 26. – 28. Mai 2012, täglich 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Ausreichend Kinderwagenparkplätze in der näheren Umgebung vorhanden.

 

Bild: ©  Sandra Krumme / pixelio.de;

Text: © Kojote-Magazin 2012

Auch interessant:
Polizei beendet illegales Kinderwagenrennen in Prenzlauer Berg

Spargelkult offiziell als Religion anerkannt

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=5936

Von am 25 Apr 2012. Abgelegt unter Berlin. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

1 Kommentar für “Dinkelfreie Snacks und nostalgischer Club-Nachbau auf historischem Jahrmarkt in Prenzlauer Berg”

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes