Blinder Hochstapler gab sich als EM-Schiedsrichter aus

Ein fieser Hochstapler gab sich als Unparteiischer aus.

kojote/DONEZK, 21.06.12 -  Ein Hochstapler hat ein ukrainisches Hotel um die Rechnung von über 10 000 Euro geprellt.

“Der Mann logierte zwei Wochen lang in unserer teuersten VIP-Suite”, klagt Oleg Lischenko, Manager des  Donbass Palace in Donezk. Am Donnerstag sei der Betrüger dann heimlich abgereist, ohne auch nur einen Cent zu bezahlen. “Dabei hatte er beim Einchecken behauptet, dass er zum Schiedsrichter-Team der EM gehöre”, erinnert sich der Manager. Aufgrund seines Auftretens habe auch keiner der Hotelangestellten daran gezweifelt: “Schließlich war er stets mit Armbinde, Stock und Blindenhund unterwegs.”

 

Bild: By Carolus Ludovicus (eigenes/own Photo) [CC-BY-SA-3.0]
via Wikimedia Commons; Montage: Kojote 
Text: K. Putnik, © www.kojote-magazin 2012

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=6293

Von am 21 Mrz 2012. Abgelegt unter In Kürze, Sport. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes