Vermisster Autofahrer lebte neun Tage in einem Schlagloch

 

kojote/BERLIN, 10.02.11 – Ein seit neun Tagen vermisster Berliner Autofahrer ist wieder da: Rettungskräfte fanden ihn gestern in einem Schlagloch, in das er mit seinem Wagen gefallen war.

Die Tränen standen ihr in den Augen, als Klaudia Sauerbein (41) ihren Mann Karsten (48) endlich in die Arme schließen konnte. Vor neun Tagen hatte sie ihn als vermisst gemeldet, nachdem er nicht von der Arbeit nachhause gekommen war.

„Ich fuhr wie jeden Tag über die Kantstraße, konzentrierte mich auf den Verkehr vor mir“, schildert der sichtlich abgemagerte Feinmechaniker, „und plötzlich fiel ich in dieses Loch.“ Es habe eine Ewigkeit gedauert, bis er mit dem Wagen unten aufschlug. „Es war stockdunkel, kalt und feucht“, beschreibt Sauerbein den Ort, der für die nächsten neun Tage zu seinem Verlies wurde. Hilfe habe er nicht rufen können, weil das Handy in dieser Tiefe kein Netz mehr fand. Gegen den Hunger habe er Käfer und Würmer gefangen.

Experten schätzen, dass in Berlin jedes Jahr mehrere Dutzend Autofahrer spurlos in Schlaglöchern verschwinden. Der Senat will dieses Problem jetzt angehen: Bereits ab März soll in Berlin eine Anti-Schlagloch-Verordnung gelten, nach der Autofahrer stets eine Grubenlampe und einen Satz Signalraketen mitführen müssen. Außerdem will man an den Hauptstraßen Rettungsboxen mit Strickleitern und Steigeisen aufstellen.

Lesen Sie auch: Ausschreitungen nach Spielplatz-Räumung

Bilder: Grube by Sigurd Betschinger (Own work) [CC-BY-SA-3.0]; Auto By old bacon [CC-BY-SA-2.0] via Wikimedia Commons; Montage: www.kojote-magazin.de [CC-BY-SA-3.0]; Grubenlampe: by Kolling [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons 
Text © www.kojote-magazin.de

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=2290

Von am 27 Mrz 2011. Abgelegt unter Aufmacher, Berlin. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Sie können einen Kommentar oder Trackback hinterlassen

Kommentieren

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

ANZEIGE

DAS SINNLOSE LEXIKON DER SINNVOLLEN NAMEN

Treffende Pseudonyme und Fake Names für jeden Zweck

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes