Vermeintliche Anti-Finanz-Demonstration in Berlin war Wohnungsbesichtigung

Mit Demo verwechselt: Wohnungsbesichtigung in Mitte

kojote/BERLIN - Eine vermeintliche Demonstration in Berlin-Mitte gegen das Finanzsystem hat sich als Warteschlange von Wohnungsbewerbern herausgestellt.

“Wir erhielten am Sonntag mehrere Anrufe von Berlinbesuchern, dass am Koppenplatz ein Aktionsbündnis namens North Face ein Happening gegen das Finanzsystem abhalte”, hieß es am Montag aus Polizeikreisen. “Demnach hatten sich etwa 3500 Personen in dunkelblauer Outdoor-Kleidung versammelt, warfen Heftmappen in Richtung eines frisch sanierten Altbaus und hielten Geldscheinbündel in die Luft” , sagte der Sprecher. Ferner sei es zu Rangeleien unter den Kundgebungsteilnehmern gekommen.  Die alarmierten Einsatzkräfte konnten jedoch schnell Entwarnung geben: Der Hausbesitzer hatte lediglich  zur Besichtigung einer 23 Quadratmeter großen Ein-Zimmer-Wohnung für 3400 Euro Kaltmiete geladen.

 

Bild: Deutsche Fotothek‎ [CC-BY-SA-3.0-de] via Wikimedia Commons

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=4995

Von am 7 Nov 2011. Abgelegt unter Nachrichten. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes