Schuhfetischist von Mietern aus Hausflur verjagt

Phantombild des dreisten Schuhfetischisten (Quelle: LKA)

kojote/BERLIN – 06.12. - Bewohner eines Berliner Mietshauses haben heute morgen einen mutmaßlichen Schuhfetischisten aus dem Hausflur verjagt.

„Gegen vier Uhr früh hörte ich polternde Geräusche im Hausflur“, sagt Mieter Jonas Rabenschuh (46) aus der Myrastraße in Mitte. Zusammen mit seinem ebenfalls aufgeschreckten Nachbarn Karsten S. habe er im Hauflur einen vollbärtigen alten Mann in einem langen roten Mantel mit „so einer komischen spitzen Mütze“ angetroffen. „Der Typ hockte gerade vor einem Paar Stiefel, die vor einer Wohnungstür standen“, sagt Rabenschuh, „gar nicht auszudenken, was der da wohl im Schilde führte!“ Mit viel Gebrüll habe man den Alten vertreiben können, der zudem mit „einem langen goldenen Stab“ bewaffnet gewesen sei. Offenbar stand der Greis aber nicht nur auf fremde Schuhe, sondern hatte zuvor möglicherweise schon einen Kioskeinbruch verübt: Bei seiner Flucht verlor er einen riesigen Sack voller Süßigkeiten.

 

(Bild: Sinterklaas By Helmar2 at nl.wikipedia [Public domain], 
from Wikimedia Commons; Bearbeitung: kojote-magazin.de

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=5266

Von am 6 Dez 2011. Abgelegt unter In Kürze. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes