Wegen Autobrandstiftungen: Berlin führt feuerfeste Knöllchen ein

Im Feldversuch: Feuerfeste Knöllchen

kojote/BERLIN, 13.08.Allein in diesem Jahr brannten in Berlin bereits fast 180 Autos. Die Politik will jetzt auf allen Ebenen den Brandstiftern begegnen – und als Sofortmaßnahme feuerfeste Strafzettel für Falschparker einführen. Das wurde heute aus Senatskreisen bekannt.

Die neuen Knöllchen seien aus einem flexiblen, beschreibbaren Teflongemisch und hielten Temperaturen bis zu 2000 Grad stand. “Das schafft bei den Bürgern Vertrauen und Sicherheit”, begründete ein Insider das Investitionsvolumen von 12 Millionen Euro. Ferner wolle man ab 2012 Autofriedhöfen nur noch dann die Betriebserlaubnis erteilen, wenn sie auch Urnengräber vorhalten.

 

Zum Thema: Porsche-Sondermodell für Berlin verbrennt klimaneutral

Bild: erysipel / pixelio

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=4484

Von am 21 Aug 2011. Abgelegt unter Aufmacher, Nachrichten. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Sie können einen Kommentar oder Trackback hinterlassen

2 Kommentare für “Wegen Autobrandstiftungen: Berlin führt feuerfeste Knöllchen ein”

  1. […] Coolest Pix Of Week 36 Spider Under Glass   [ Videos ~ Humor ] It’s That New Leather Smell Wegen Autobrandstiftungen: Berlin führt feuerfeste Knöllchen ein Endlich beide Hände frei: U-Bahnschläger loben Alkoholverbot in Hamburger Nahverkehr Die […]

Kommentieren

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes