Jumbo-Pilot wollte als Kind Dozent für kommunales Gebühren- und Abgabenrecht werden

kojote / MÜNCHEN -  Ein Münchner Jumbo-Jet-Pilot wollte in seiner Kindheit  Dozent für kommunales Gebühren- und Abgabenrecht werden.

Das gestand Flugkapitän Karsten Sauerbein (58) am Dienstag, als er für sein zehntes Dienstjubiläum bei der Lufthansa geehrt wurde. “Als kleiner Junge habe ich stets davon geträumt, einmal so ein cooler Experte für kommunales Abgabenrecht zu sein. Doch im Leben kommt ja oft alles ganz anders.”  Er wolle zwar seinem unerfüllten Berufstraum nicht nachweinen und habe sich inzwischen mit seinem Alltag auf der Boeing 747-400 abgefunden, sagte Sauerbein.  “Doch was soll da jetzt noch groß kommen – vielleicht noch ein paar Jahre Astronaut, und das war‘s dann.”

Bei der Jubiläumsfeier wurde Sauerbein von Ehefrau Klaudia begleitet, die eine eigene Tierarztpraxis hat – obwohl sie als junges Mädchen immer von einem Job als Fachkraft für speicherprogrammierbare Steuerungstechnik geträumt hatte.


Bild: By U.S. Navy photo by Photographer’s Mate Airman Ricardo Reyes [Public domain], 
via Wikimedia Commons

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=5032

Von am 8 Nov 2011. Abgelegt unter Aufmacher, Letzte Seite. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes