Straßenumfrage: Schlägt die letzte Stunde der arabischen Diktaturen?

Aggressive junge Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben, ziehen zu Tausenden grölend durch Urlaubsorte am Mittelmeer: Auch in  diesem Jahr werden viele deutsche Jugendliche ihre Ferien auf Mallorca verbringen. In Tunesien, Ägypten und bald auch anderswo gehen derweil die Menschen auf die Straße, um ihre Unterdrücker zu verjagen. Kojote-Reporter fragten Passanten in Berlin :


Fallen jetzt die arabischen Diktaturen?


Wir fühlen mit den Demonstranten in Ägypten. Auch da, wo wir herkommen, geht eine Clique fieser Despoten mit brutaler Gewalt gegen Andersdenkende vor. (Klaudia S., 46, und Albert Sch., 65, Studienräte aus Stuttgart)

Gut, dieser Mubarak ist jetzt nicht so der Demokrat. Aber hat er nicht immerhin die Pyramiden gebaut? (Eva Herman, Moderatorin a.D.)

Als aufgeklärter Mensch sollte man hoffen, dass jetzt auch in den Golfstaaten bald Demokratie herrscht. Doch als CEO eines Ölimporteurs bin ich natürlich strikt dagegen.  (Ulf D. Meyer, Rotterdam)

Ja, diese Araber sind heißblütig. Ich weiß das, denn in meinem pommerschen Gestüt stehen zwölf davon. (Graf Baldur von Felsendorff, Schwerin)

Ich geb dir Herrscher, du Opfer! Gib Handy! („Bomba“, 15, Freizeitsportler)

Lese Sie auch: Angst vor Korea-Konflikt?

Bild: Public Domain via Wikimedia

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=2123

Von am 31 Jan 2011. Abgelegt unter Nachgefragt. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes