Bahnhöfe nicht geräumt: S-Bahn kritisiert Fahrgäste

Diese S-Bahn-Fahrgäste sind ihrer Räumungspflicht nicht nachgekommen und vereist.

eb/BERLIN, 13.12.10 - Die Berliner S-Bahn-Führung hat bemängelt, dass auch in diesem Winter viele Fahrgäste trotz der kalten Witterung die Bahnhöfe nicht räumen.

„Bei Schnee und Kälte stehen die Fahrgäste oft stundenlang auf dem Bahnsteig herum“, sagte ein Bahnsprecher am Freitag. „Damit drohen sie nicht nur zu vereisen, sondern behindern auch die planmäßige Durchführung der winterlichen Betriebsstörungen.“ Dies gelte als Verstoß gegen die Tarifbedingungen und werde mit Beförderung in überfüllten, unbeheizten und verkeimten Kurzzügen mindestens bis Ostern bestraft.

Hier haben sich die Fahrgäste vorbildlich verhalten und den Bahnhof bei Kälteeinbruch geräumt.

Dem Sprecher zufolge appelliert die Bahnführung an die Vernunft der Kunden und empfiehlt dringend, bei schlechtem Wetter keine S-Bahnhöfe aufzusuchen: „Unsere Züge tun es ja auch nicht.“

Lesen Sie auch: Stresstest für Bahnhöfe

Bild oben: © by Jam / pixelio

Kurz-URL: http://www.kojote-magazin.de/?p=1278

Von am 13 Dez 2010. Abgelegt unter Aufmacher, Berlin, Deutschland. Folgen Sie diesem Artikel mit RSS 2.0. Kommentare sind vorübergehend geschlossen, Pingbacks sind möglich.

1 Kommentar für “Bahnhöfe nicht geräumt: S-Bahn kritisiert Fahrgäste”

  1. [...] kojote-magazin.de | Bahnhöfe nicht geräumt: S-Bahn kritisiert [...]

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

NEU: DAS BUCH ZUM BLOG

Empfehlung

Den Kojoten füttern

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes